Traumhafte Föhnstimmung vor dem Comeback des Winters

Wettersteinwand bei Föhn, 18.3.07Gerade rechtzeitig für den letzten schönen Tag dieses Vorfrühlings hatte ich eine GOC-Tour mit offenem Ziel angeboten. Allerdings schien das Ziel „nach Wetterlage“ doch einige Leute abgeschreckt zu haben (außerdem war zunächst für das Wochenende Regen angekündigt worden, so dass wohl viele anders disponierten). Jedenfalls war nur Karl-Heinz, ein sehr treuer Mitwanderer um 7:15 am Treffpunkt am Hauptbahnhof. Wegen der nicht ganz sicheren Wetterlage und um nicht in schneebedeckte Regionen zu kommen hatte ich mich für den Hohen Kranzberg bei Mittenwald entschieden. Allerdings versprach das Wetter mit dem Föhn doch so gut zu werden, dass ich leicht umdisponierte und die relativ lange (20 km) Wanderung von Garmisch durch die Partnachklamm und dann am Ferchenbach entlang nach Schloss Ellmau und dann auf den Hohen Kranzberg (1391 m) und schließlich nach Mittenwald wählte (mit Gegenanstiegen auch noch 750 hm).

Und es wurde die perfekte Wanderung! Abgesehen vom Kranzberggipfel konnte man weite Strecken im T-Shirt gehen, so warm hatte es der Föhn werden lassen; ringsherum das Panorama von Alpspitze und Zugspitze und dann Wettersteinwand und auf der anderen Seite des Isartals das Karwendel. Zum Abschluss noch einen Kaffee mit Topfenstrudel auf einer Café-Terasse über Mittenwald – und es war ein absolut runder schöner Wandertag. Wobei wir am Ende schon in den Beinen spürten, dass wir eine ganz nette Strecke zurückgelegt hatten…

Hier einige Aufnahmen von der Wanderung – fast schade dass ich nur das Sony-Ericsson mit 2Mpix dabei hatte…

2 Kommentare to “Traumhafte Föhnstimmung vor dem Comeback des Winters”

  1. Walter schreibt:

    Bilder wie aus dem Tourismusprospekt

  2. Florian schreibt:

    Darf ich das als Kompliment oder als Kritik auslegen, Walter?

Antwort eingeben