Der Winter ist zuende (?): Endlich wieder eine „Nordrunde“ mit dem Fahrrad

Nach Büroarbeit zuhause um ca 15:30 losgefahren. Der Winter 2006/07, der nie stattgefunden hat, ist wirklich vorbei: Heute habe ich endlich wiedermal eine meiner Sonntagsnachmittagsrunden um den Münchner Nordwesten übernommen: Von Schwabing über das Olympiagelände, die Olympia-Pressestadt und dann entlang dem Ranchierbahnhof Allach. Der guten Beschilderung folgend dann rechts ab Richtung Feldmoching und immer weiter nach Norden, an der Ruderregatta vorbei und weiter die Schnellstraße zwischen Oberschleißheim und Dachau überquert. Geradeaus geht es weiter Badersfeld- und dann Hackermoos, wo sich eine merkwürdig schiefe Kapelle befindet (vemutlich gekippt von den Wurzeln zweier vom Sturm gebeugter Bäume) – und jedes mal bin ich erstaunt, dass sie noch steht…

rangierbahnhofskiyline2.JPG schiefekapelle2.JPG dsc00288.JPG

Zurück über Oberschleißheim, wo das Schloss in oranges Abendlicht getaucht war (leider nicht fotografiert) – und über den Flugplatz und das Hasenbergel zurück nach Schwabing. Insgesamt etwas mehr als 35 Kilometer.

Ein Kommentar to “Der Winter ist zuende (?): Endlich wieder eine „Nordrunde“ mit dem Fahrrad”

  1. Walter schreibt:

    Habe mir auch schon ein paar Spaziergänge ausgedacht die ich sobald es etwas Grün draussen ist machen will.

Antwort eingeben